2013 – Beginn einer Interviewserie

01/01/2013 in Gilneas

Neues Jahr – Neues Glück! – Dieses Jahr möchten wir mit einer mit einer Interviewserie mit in unregelmäßig erscheinenden Beiträgen eröffnen. Die Interviews sind jeweils von einem Mitglied mit speziellen Fokus. Dies kann z.B. ein ganz neues Mitglied sein, ein Alteingessener, ein Wiederkehrer oder jemand der sich im Spiel auf etwas besonders konzentriert. Jedes Interview wird aus 10 Fragen bestehen, welche auch gerne vorgeschlagen werden können!

Im ersten Teil der Serie featuren wir Aqualuna/Selters/Flo aus der Pfalz. Er war Mitorganisator das OBA@Gilneas-Sommerfestes 2012 und ist bei uns Mitglied seit März des vergangenen Jahres. Sein Studententum lassen sich hervorragend mit einer hohen Onlinezeit verbinden. In dieser tritt er auch als sehr hilfreicher Kamerade im Gildenchat auf.

 

#1. Für unsere Leser zum Einstieg: Wer bist du? Woher kommst du? Was machst du? Und nenne uns 3 Eigenschaften, die dich perfekt beschreiben!
Ich bin der Flo, 26 Jahre alt und komme aus der Nähe von Mannheim. Ich bin Biologie Student im Master an der TU Kaiserslautern. Was mich beschreibt: ein wenig verrückt ;), laut!, zuverlässig
#2. Was ist dein/e Charakter/Charaktäre? Wieso spielst du die? Wieso hast du deinen Priester eingestampft?
Ich spiele momentan meinen Todesritter Aqualuna als Frost DD. Auch ich wollte mal eine Klasse mit Faceroll spielen! Nachdem ich die schöne MoP-Beta spielen durfte, hat mir mein Priester „Selters“ nicht mehr gefallen. Speziell die Änderung am Manapool finde ich dämlich. Aber mittlerweile wurde der Priest ja wieder gebuffed, also mal schauen ;)!
#3. Wie bist du zu OBA gekommen?
Dieses Unglück hat die Gilde Seferus zu verdanken. Seferus aka Alex hat mir gegen Ende eine Rolle der Auferstehung geschickt und mich auf seinen Server eingeladen. Daraufhin hat er mich nach hartem Verhör durch die Gildenleitung (schwerer Folter im Teamspeak ;-) ) in die Gilde geholt,
#4. Warum bist du noch da? Was zeichnet OBA insbesondere für dich aus? Was magst du an OBA?
OBA ist mehr als nur eine Gilde die raiden geht. Hier wird auch außerhalb von WoW gemeinsam gespielt und auch ein langer Anreiseweg hält die Mitglieder nicht davon ab, sich im RL zu treffen. OBA ist kurzgesagt ein familiärer Haufen den man nicht missen will.
#5. Erzähl uns eine lustige/nette/fantastische Anekdote aus deinem bisherigen OBA-Gildenleben.
Unser Palaheiler Sejanus bekommt immer Anfälle wenn er im Herz der Angst nicht mehr springen kann. Woran das liegt ist mir bis heute ein Rätsel. Auf jeden Fall sorgt das immer für heitere Stimmung im Teamspeak!
#6. Du hast ja die persönliche Heldentat ”Erster pandarischer Botschafter des Realms!” errungen. Du musstest als erster des Realms alle Panda-Fraktionen auf erführchtig steigern. Was hat dich dazu motiviert? Wie war das für dich?
Ehrlich gesagt wusste ich nicht, dass es dieses Achievment gab. Um genau zu sein hatte ich mehrfach das Gefühl bei den Daylies einen Schlaganfall zu erleiden. Ich habe von Anfang an jeden Tag alle möglichen Daylies gemacht. Die Motivation dahinter war eigentlich möglichst schnell an die exalted Rewards zu kommen. Wobei sich dann herausstellte, dass es bei den Shado-Pan nur ein Mount und bei den Himmlischen Erhabenen nichts für die Rufstufe ehrfürchtig gibt (gratis gibt!). Unabhängig davon ich würde es wieder tun!
#7. Deine Lieblingsbiermarke (Kann auch anderer Alkohol sein)? Wie stehst du zu Alkohol allgemein?
Ich trinke als Pfälzer hauptsächlich Wein. Gerne Rieslingschorle aber „fett“ ,nicht süß und im Dubbeglas á 0,5l!
Alkohol sollte beim raiden in Maßen genossen werden. Irgendwann überschreitet man den Gipfel der Leistungssteigerung… bzw. bei manchem Maintank beginnt die „Leistung“ erst nach 8 Bier….
#8. Lieblingsserie? Falls nicht Knight Rider oder Baywatch, wieso?
Momentan schau ich am liebsten How i met your mother. Wie viele schaue ich die Serie nur wegen Patrick Neil Harris aka Barney Stinson ;-)!
#9. Wärst du gern Gildenleiter? Wie würdest du den aktuellen Gildenleiter stürzen?
Gildenleiter ist oft ein undankbarer Job – von daher nur wenn man die Aufgaben schön aufteilt. Zum Sturz würde ich bisher unveröffentlichte kompromittierende Bilder von der Gildenleitung vom Sommertreffen posten ;-)!
#10. Hast du abschließend noch einen Tipp für Neulinge, wie man am besten zu einem richtigen OBAler wird wie du?
Meine persönliche Erfahrung ist dass man offen auf die Leute zu gehen sollte – hier hilft jeder jedem – egal ob es um die Klasse, Berufe, Raids, Ruf, Quests oder Sonstiges geht…

 

Für 2013 wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten ein erfolgreiches und glückliches Jahr.
Prosit!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen